Direkt zum Inhalt springen

Aufgaben des Eichamtes


Gesetzliche Aufgaben

Nach dem Bundesgesetz über das Messwesen ist die Eichung Sache der Kantone. Geeicht werden im Handel und Verkehr benützte und bereit gehaltene Messmittel. Die Kontrolle der Angaben von Mengen und Preisen im Handel und Verkehr ist ebenfalls den Kantonen übertragen. Die Kantone überprüfen zudem regelmässig, mindestens aber alle vier Jahre die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften (sog. Nachschau) und sorgen für die laufenden Kontrollen. Für Aufgaben auf dem Gebiet des Messwesens, welche die Kantone nicht vollziehen, können Eichstellen geschaffen oder Institutionen beigezogen werden.

Aufgaben und Zuständigkeiten der Eichmeister

Die Schweiz ist zusammen mit dem Fürstentum Liechtenstein in 52 Eichkreise unterteilt. In jedem Eichkreis ist der zuständige Eichmeister mit folgenden Eichungen und Prüfungen betraut:

Seit Januar 2011 ist das Eichamt Thurgau erfolgreich durch das METAS auditiert und zusätzlich nach ISO 9001:2008 zertifiziert.

Wir kalibrieren gerne für Sie im nicht gesetzlich geregelten Bereich Waagen und Gewichte z. B. für Ihre Qualitätsnachweise.
 

Aufgaben des Eidgenössischen Institutes für Metrologie (METAS)